Maison Greiveldinger – der verlassene Bauernhof in Luxemburg

In einem kleinen Dorf in Luxemburg gelegen befindet sich, seit vielen Jahrzehnten Maison Greiveldinger in einem Dornröschenschlaf. Bei Maison Greiveldinger handelt es sich um einen ehemaligen Bauernhof, erbaut um 1900. Bei unserem Besuch dieser Location nahmen wir aufgrund der gefundenen Zeitung an, dass der Bauernhof seit 1975 verlassen ist. Wie wir später aber bei der Recherche zur Geschichte vom Lost Place herausgefunden haben, ist der Bauernhof seit 1992 verlassen. Aufgegeben wurde der Bauernhof nach dem Tod des Bauerns, der Hof stand dann noch für einige Jahre zum Verkauf, doch es fand sich kein Käufer für den Bauernhof. Mittlerweile kann man die Gebäude nur noch abreißen.

Als wir von außen vor dem Hof parkten sahen die Gebäude sehr heruntergekommen aus. Der Zahn der Zeit nagte an den Gebäuden, aber auch das Grundstück war nach all den Jahrzehnten zugewuchert. Von außen war es also deutlich zu sehen: vor uns liegt ein Lost Place.

Maison Greiveldinger in Luxemburg - verlassener Bauernhof seit 1992

Das Grundstück besteht aus drei Gebäuden, in dem Hauptgebäude befand sich eine Scheune, wo sich fünf Oldtimer befanden, vermutlich aus dem Jahr 1960/1970. Direkt neben der Scheune war der Wohnbereich und auch hier erlebten wir eine große Überraschung, der Bauernhof ist seit 1992 verlassen, doch der Wohnbereich war noch eingerichtet. Hier überraschte uns Maison Greiveldinger mit einem wunderschönen natürlichen Verfall.

In der unteren Etage befand sich das Wohnzimmer, die Essecke und die Küche. In der oberen Etage war das Bad und die Schlafzimmer. Doch gerade die Schlafzimmer waren schon sehr in Mitleidenschaft gezogen, hier zeigte sich, dass das Gebäude nach all den Jahren schon sehr gelitten hat und nun schon einsturzgefährdet sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.